TP750P

Der IBM Thinkpad 750P war der erste Laptop, der per Stift über den Bildschirm bedient werden konnte, ein PenPC.
 Dazu konnte der Bildschirm um die Längsachse gedreht und auf die Tastatur gelegt  werden.
Man konnte ihn dann in einer Hand halten und mit der anderen bedienen. Als Betriebssystem war OS/2 mit PenOS vorgesehen.
 

Technische Daten:

Typenbezeichnung 9545,
 Prozessor Intel 80486SL, 33 MHz
4 MB Hauptspeicher, erweiterbar auf 20 MB
1x int/ext 2,88 MB Diskettenlaufwerk,
Monochrome-Bildschirm VGA
Festplatte 340 MB
2x PCMCIA Steckplätze
 Baujahr: 1994

Gespendet 2010 an das Computermuseum der FH Kiel

[Home] [Vorläufer] [IBM PCs] [Notebooks] [PCRadio] [N33SX] [IBM L40SX] [CL57SX] [TP700C] [TP350C] [TP750P] [TP360Cs] [IBM730T] [TP360PE] [TP750Cs] [TP701] [TP755CDV] [TP760ED] [TP770] [Transnote] [X21] [Dockingstationen] [Nicht IBM PCs] [PDAs] [Eingabegeräte]