TP755CDV

Der IBM Thinkpad 7555CDV war der wohl zu seiner Zeit einzige Laptop, bei dem man die Rückwand des Displays abnehmen konnte.
Auf einem Kaltlicht-Overhead-Projektor konnte man dann den  Thinkpadbildschirm projizieren.
 Beamer gab es zu der Zeit noch nicht.

Technische Daten:

 Typenbezeichnung 9545,
Prozessor Intel 80486DX4, 100 MHz
8 MB Hauptspeicher, erweiterbar auf 40 MB
 2,88 MB Diskettenlaufwerk,
austauschbar mit demCD-ROM Laufwerk
TFT Bildschirm SVGA
Festplatte 1,2 GB
 2x PCMCIA Steckplätze
Baujahr: 1995

Gespendet 2012 an den Computer Club Göttingen

[Home] [Vorläufer] [IBM PCs] [Notebooks] [PCRadio] [N33SX] [IBM L40SX] [CL57SX] [TP700C] [TP350C] [TP750P] [TP360Cs] [IBM730T] [TP360PE] [TP750Cs] [TP701] [TP755CDV] [TP760ED] [TP770] [Transnote] [X21] [Dockingstationen] [Nicht IBM PCs] [PDAs] [Eingabegeräte]